Rindfleischspieße aus Portugal
Allgemein,  Kulinarisches

Auf der Suche nach dem kulinarichen Kick

Kennt ihr das auch? Wenn man so gerne kocht oder grillt, wie ich, dann ist man doch ständig auf der Suche nach etwas Besonderem. Für mich kann es nicht außergewöhnlich genug sein. Ich experimentiere dabei auch gerne – auch wenn das tatsächlich ab und an mal total daneben geht. Oftmals entstehen so aber auch tolle self-made Rezepte.

Vor vielen Jahren an der Algarve

Lange ist es her, dass ich in Portugal an der Algarve Urlaub gemacht habe. Für mich bisher eines der schönsten Urlaubsländer überhaupt. Vor allem die tolle mediterrane Küche hat es mir dort angetan. Dort habe ich zum allerersten Mal gegrillte Dorade gegessen – und einen stolzen Preis von umgerechnet 40 Euro in bezahlt. Rein für den Fisch versteht sich. Und das in einer einfach Strandbude. Aber okay, lecker war es.

Espetadas – eine portugiesische Spezialität

In einer Seitengasse, in der viele urige und einfach gehaltene Restaurants waren, haben wir in den ersten Tagen abends gegessen. Auf der Speiskarte fielen mir sofort Espetadas auf. Da mir das so gar nichts sagte, fragte ich den Kellner, was das denn ist. Er erklärte, dass es sich dabei um eine portugiesische Spezialtät handelt, die ihren Ursprung in Madeira hat. Rindfleischspieße sollten es sein. Spontan entschied ich mich, die Espetadas zu bestellen.

Was soll ich sagen? Sie waren unheimlich lecker, toll gewürzt und hatten ein tolles Aroma von Lorbeeren. Ich prägte mir das ein und nahm mir vor, sie auf jeden Fall zu Hause mal zu machen. Wie das dann aber oft so ist, geraten Dinge, die man sich im Urlaub für zu Hause vornimmt, oft in Vergessenheit und damals habe ich tatsächlich eher selten gegrillt und wenn dann nur klassisch ohne jedes Extra.

Gegrillte Fleischspieße, eine prtugiesische Spezialität aus Portugal/Madiera
Portugiesische Espetadas

Ein Gastbeitrag ließ die Espetadas auferstehen

Als die liebe Dorie mich fragte, ob ich für ihre kulinarische Weltreise einen Gastbeitrag schreiben wollte, fielen mir tatsächlich die Espetadas wieder ein. Bevor ich ihr ein Rezept vorschlagen wollte, dass ich noch nie getestet habe, entschied ich mich spontan, die Espetadas kurzfristig einfach einmal auszuprobieren. Gesagt, getan. Fazit: Sie gehören ab sofort zu meinen Favoriten, die zukünftig definitv häufiger auf den Grill kommen.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x