Allgemein

Ein neuer Grill ist eingezogen – und neue Rezepte wurden probiert

Es gibt ja unwahrscheinlich viele und tolle Möglichkeiten zu grillen. Wir haben schon einen Holzkohle- und einen Gasgrill. Dazu habe ich mir vor einiger Zeit einen Dutch Oven gekauft. Und mir gesagt, dass es die letzte Anschaffung diesbezüglich war. Auch wenn ein Beef Maker bestimmt auch toll wäre, aber man kann sich ja nicht alles kaufen. So der Plan.

Und dann bin ich natürlich über ein Angebot gestoßen, das ich nicht ablehnen konnte

Meine guten Absichten sind natürlich sofort ins Wanken gekommen, als ich bei Tchibo gesehen habe, dass der Meat Boss (Beef Maker) von 250 auf 100 Euro runtergesetzt wurde. Okay, meine Entscheidung ist definitiv nicht ins Wanken gekommen, sondern ich habe sie sofort über den Haufen geworfen. Der Meat Boss war binnen weniger Sekunden bestellt.

Kaum da, wurde der Meat Boss auch sofort getestet

Innerhalb von wenigen Tagen wurde das gute Stück geliefert und natürlich sofort aufgebaut. Er passt hervorragend in meine kleine Outdoor Küche auf der Terasse. Und was ist in der Regel das erste Rezept, das mit einem Beef Maker ausprobiert wird? Genau, das sind meistens klassische Rinderfilet Steaks.

Verschiedene Rinderfleischsorten für ein Steak auf dem Grill
Eine Auswahl von gutem Rindfleisch für das perfekte Steak

Mit 800 Grad verzauberst du das rohe Filet zu einem traumhaften Steak

Was du für ein perfektes Steak unbedingt beachten solltest: Lege es wirklich unbehandelt auf den Rost! Das heißt: Keine Marinaden oder Gewürze. Besonders gut schmeckt das Steak, wenn du es nach dem Garprozess mit Salz und Pfeffer würzt oder mit einer leckeren Kräuterbutter einreibst. Ach, und als Beilage gab es bei uns Fächerkartoffeln.

Ein saftiges Steak, medium gegrillt vom Hochtemperaturgrill (Beef Maker Meat Boss)
Ein Genuss: Fertiges Rinderfilet Steak aus dem Meat Boss

Wer aber jetzt glaubt, dass der Meat Boss ausschließlich Fleisch zubereiten kann, irrt gewaltig. Sowohl Fisch als auch jede erdenkliche Gemüsesorten sind in kürzester Zeit zubereitet. Ich freue mich schon, alles einmal zu testen und werde hier bestimmt auch noch einmal berichten.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x