Knoblauch-Hähnchen vom Grill

Zutaten

  • 60 g kleine Kartoffeln
  • 18frische Knoblauchzehen
  • 1Hähnchen ca. 1,6 kg
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10 Stiele Thymian
  • 3 ElOlivenöl
  • 200 mlWermut z.B. Noilly Prat
  • 100 mlWeißwein

Zubereitung

600 g kleine Kartoffeln in Salzwasser 20 Min. kochen, abgießen und pellen. 18 frische Knoblauchzehen pellen. 1 Hähnchen (ca. 1,6 kg) kalt abwaschen und trockentupfen. Hähnchen von Innen und Außen salzen und pfeffern. Die Hälfte des Knoblauchs und 5 Stiele Thymian in die Bauchöffnung geben.

Kartoffeln und restlichen Knoblauch mit 2 El Olivenöl mischen. Mit 5 Stielen Thymian in einer Auflaufform verteilen. Den Grill auf 220 Grad erhitzen. Jetzt habt ihr verschiedene Möglichkeiten:

Indirektes Grillen auf dem Rost

Indirektes Grillen auf einem Hähnchenhalter

Bei direkter Hitze auf dem Drehspieß grillen

Wir persönlich bevorzugen die Variante auf dem Drehspieß

200 ml Wermut (z.B. Noilly Prat), 100 ml Weißwein und 100 ml Wasser aufkochen, und das Hähnchen damit einpinseln.

Die Grillzeit variiert je nach der Grösse des Hähnchens. Wir nutzen ein Grillthermometer und grillen meist ca 60 Minuten.

Das Hähnchen mit den Kartoffeln und dem aufgefangenen Sud auf einer großen Platte anrichten und servieren.