Gegrilltes Hähnchen mit Biermarinade

Und Kartoffeln im Salzbett mit Tomatensauce

Für 4 Personen

Für die Kartoffeln im Salzbett

  • 15 kleine Kartoffeln (ca. 800 g)
  • 400 g grobes Meersalz
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 4 Zweige Thymian

Für das Hähnchen

  • 100 ml Bier
  • 2 Zweige Thymian
  • 4 Knoblauchzehen
  • 50 ml gutes Olivenöl (Jordan)
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 ganzes Hähnchen (ca. 1 kg)
  • Pfeffer und Salz aus der Mühle

Für die Tomatensauce

  • 70 g Tomatenmark
  • 2 große Tomaten
  • 100 ml Bio Tomatensaft
  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Balsamicoessig
  • Chiligewürz
  • 1 TL brauner Rohrzucker

Außerdem

  • Aluschale

Zuerst wäschst du die Kartoffeln und die Kraüter. Hacke die Kräuter klein und mische sie dann mit dem Meersalz. Fertig ist das Salzbett – ab in die Aluschale. Dann legst du die Kartoffeln darauf und stellst alles zur Seite.

Kartoffeln im Salzbett

Für die Marinade zerhackst du den Thymian, schälst und würfelst den Knoblauch und verrührst beides mit dem Bier, dem Olivenöl und dem Paprikapulver.

Biermarinade

Dann wäschst du das Hähnchen und tupfst es trocken. Pinsel es von innen und außen großzügig mit der Marinade ein und würze es anschließend kräftig mit Salz und Pfeffer. Jetzt kommt alles zusammen bei 200 Grad für ca 45 Minuten auf den Grill. Die Kartoffeln bei direkter und das Hähnchen bei indirekter Hitze.

Hähnchen mit Kartoffeln im Salzbett

Für die Sauce verrührst du den Tomatensaft mit dem Tomatenmark. Anschließend schälst du den Knoblauch und die Zwiebeln und würfelst beides klein und gibst alles zu der Tomatenmischung. Zum Schluss würzt du alles kräftig mit Salz, Pfeffer, Zucker, Essig und Chili. Die Tomaten wäschst du, entfernst Stielansatz und Kerne und würfelst sie schön klein. Dann mischst du sie unter die Tomatensauce – fertig.